Orthesen

Orthesen wirken auf den Bewegungsapparat korrigierend, können gezielt unterstützen oder entlasten sowie Schmerzen lindern. Unser Ziel ist es immer, eine leichte, komfortable und möglichst flexible Orthese für unsere Kunden zu entwickeln. Dazu gehört, dass Art und Material der Orthese immer an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Ein besonderes Augenmerk richten wir in der Anpassung auf eine sorgfältige Ausfertigung der Gipsarbeiten zur Abdruckerstellung für die Orthese. Je sorgfältiger dieser Schritt ausgeführt wird, desto weniger Nacharbeiten werden in der Anpassung erforderlich sein.

Selbstverständlich führen wir auch handelsübliche konfektionierte Produkte sowie Gehhilfen/Unterarmgehstützen (gerne auch extra stabil und in Überlänge) sowie verschiedene Gehstöcke. Wir beraten Sie gern!

Orthesen der Rumpf- und Rückenversorgung schützen und stützen die Wirbelsäule.

Diese Orthesen tragen aktiv zur Schmerzlinderung bei, fördern die Beweglichkeit und aktivieren Muskelgruppen neu. Doch auch der traditionelle Korsettbau hat weiterhin eine große Bedeutung, zum einen für Osteoporose-Patienten, aber auch in der Wachstumskorrektur und Haltungsverbesserung.

Verschiedene Korsetttypen sind bei uns erhältlich: Skoliose-Korsett, Chêneau-Korsett, Kyphose-Korsett, Lordose-Korsett, 3-Punkt-Korsett und Kreuzstützmieder.

Orthesen für die oberen Extremitäten

  • Armorthesen: Quengelorthesen, Lagerungsorthesen, Spiralorthesen
  • Handorthesen: Spiralorthesen
  • Fingerothesen: Linksche und Stacksche Schienen

Orthesen für die obere Extremität dienen der nachhaltigen Korrektur von Fehlstellungen, der Stabilisierung und Fixierung von Fehlstellungen, Lähmungen und Traumata sowie als angenehm dynamische Nachtlagerungsschienen (Quengelorthesen) oder zur Entlastung eines Tennis- bzw. Golferarms.
Dynamische Handorthesen ermöglichen eine stabile Lagerung und die Wiederherstellung der wichtigen Greiffunktion. Des Weiteren unterstützen Orthesen die Bewegungssteuerung und damit die Mobilisation von Patienten, z.B. nach Unfällen wie Frakturen oder einem Sehnenabriss und sorgen für eine Stabilisation nach Operationen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und dank hochwertiger Materialien wie Thermoplasten oder Silikone, die in unserer eigenen Werkstatt bearbeitet werden, erhalten unsere Produkte einen besonders hohen Tragekomfort.

Orthesen für die unteren Extremitäten

  • Beinorthesen: Gießharzorthese
  • Knieorthesen: Nach Maß oder als fertiges Produkt der Industrie
  • Unterschenkelorthese: unterschiedliche dynamische Unterschenkelorthesen in Pre-Preg-Technik (aus Karbon)

Orthesen für die unteren Extremitäten dienen in erster Linie der Korrektur fehlerhafter oder verlorener Körperfunktionen sowie der physiologischen Bewegungsführung. Außerdem gehören Fixierung, Stabilisierung sowie die Entlastung von Fehlstellungen, Lähmungen und Traumata zu ihren Aufgaben (z.B. Ganzbeinorthesen mit einer Oberschenkelführung). Pre-Preg-Orthesen sind dynamische Unterschenkelorthesen aus Karbon, die Fußfehlstellungen korrigieren und die Geh- und Stehfähigkeit erhalten sollen.

 

 

ICP-Versorgung

Ein besonderes Augenmerk gilt bei uns der Therapie von Patienten mit Infantiler-Cerebral-Parese (ICP), die in einer neuromuskulären Fehlstellung resultiert. Ziel einer ICP-Versorgung sollte immer der Erhalt der Geh- und Stehfähigkeit sowie die Korrektur und Stabilisierung von Fehlstellungen sein.

Sprungelenkorthesen nach Nancy Hilton

Mit diesen von der Bobath-Therapeutin Nancy Hilton entwickelten Orthesen werden nicht nur die Füße in ihrer Bewegung stabilisiert und geführt, sondern mittels einer propriozeptiven Einlage werden zusätzlich gezielt Reize gesetzt, die einer spastischen Fehlstellung entgegenwirken oder diese sogar vermeiden sollen. Durch die verbesserte Bewegungskontrolle kann die Stabilität des Patienten erhöht werden, sodass sogar selbstständiges Sitzen oder Stehen im Bereich des Möglichen liegen. Bei der Anpassung von Nancy Hilton-Orthesen ist uns die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten sehr wichtig. Der freundliche und kameradschaftliche Umgang mit unseren kleinen Patienten, die wir oftmals über viele Jahre betreuen, liegt uns persönlich am Herzen. Aus diesem Grund bieten wir diese Orthesen aus einem besonders leichten, hochmodernen Material und in vielen kinderfreundlichen Designs an.

Neben hochwertigen Orthesen können wir mit unseren kleinen Patienten zusammen aus zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten unter auswählen. Dank eines Zweikomponenten-Klarlacks sind die Oberflächen besonders abriebfest und beständig. Der Einsatz des hier erwähnten Wassertransferdrucks beschränkt sich übrigens nicht nur auf Orthesen, sondern ist auf alle lackierbaren Oberflächen wie z.B. Prothesenschäfte anwendbar.

Wassertransferdruck

Wählen Sie aus zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten aus und lassen Sie uns Ihre Orthese individualisieren. Auf Grund unserem ausgewählten Zweikomponenten-Klarlacks sind die Oberflächen besonders abriebfest und beständig.

Design-Vorlagen

Je nach Untergrundfarbe können die Designvorlagen entsprechend variiert werden.

CA-01, CA-05, CA-10, CA-12: Mehrfarbige lineare Grundlackierung

CA-04: Einfarbige Grundlackierung, z.B. grün